Sie sind hier: Wohn-Riester > Beratungsmöglichkeiten

Beratungsmöglichkeiten

Obwohl die Förderung von privat genutztem Wohneigentum durch das Wohn-Riester-Programm an sich keine besonders komplizierte Sache ist, besteht doch hierbei stets ein hoher Beratungsbedarf. Schließlich muss zunächst abgeklärt werden, inwieweit der Sparer die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Förderungsmaßnahmen erfüllt und welches Produkt, das durch Wohn-Riester gefördert wird, am besten zu seinen persönlichen Anforderungen und Voraussetzungen passt.

Doch wo erhält man eine solche Beratung, die möglichst objektiv ausfallen soll, ohne dass dabei der Verkauf eines bestimmten, durch Wohn-Riester geförderten Produktes im Vordergrund steht? Mit dieser Frage wollen wir uns hier beschäftigen.

Honorarberater

Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, sich intensiv zum Thema Wohn-Riester beraten zu lassen. Die teuerste Möglichkeit ist sicher, einen Honorarberater zu engagieren.
Allerdings sollte man in diesem Zusammenhang bereits vor Vertragsabschluss ganz genau nach den entsprechenden Qualifikationen im Bereich der Immobilienfinanzierung fragen und sich diese nachweisen lassen.

Weiterhin ist wichtig, die Kostenfrage zu klären. Die Honorare für solche gewerblichen Berater differieren teilweise extrem, so dass sich hier durchaus ein Vergleich der verschiedenen Anbieter lohnt.
Im Internet existieren mittlerweile einige Plattformen, die sich auf solche Vergleiche von Honorarberatern spezialisiert haben. Wichtig ist außerdem zu klären, ob der Berater bei erfolgreichem Abschluss einer Finanzierung, die durch Wohn-Riester gefördert wird, eine Provision erhält.

Hier lohnt es sich, genau zu rechnen. Teilweise sind Honorarberater günstiger, bei denen zwar das reguläre Beratungshonorar etwas teurer ausfällt, die allerdings bei erfolgreichem Abschluss keine gesonderte Provision fordern.

Unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler

Eine weitere Möglichkeit, sich über die verschiedenen Produkte im Bereich Wohn-Riester zu informieren, bieten unabhängige Finanz- und Versicherungsmakler. Das Wort "unabhängig" ist hierbei allerdings recht frei interpretiert.

Dem Interessenten muss klar sein, dass ein solcher Finanz- beziehungsweise Versicherungsmakler von den Provisionen lebt, die er durch den Abschluss entsprechender Produkte generiert.
Im Zweifelsfall wird ein solcher Makler Ihnen also eher das teurere Produkt anbieten, für das er mehr Provision erhält, als das günstigere, das aufgrund seiner individuellen Gegebenheiten aber vielleicht besser zu Ihren persönlichen Anforderungen passen könnte.

Verbraucherzentralen

Ein gutes Beratungsangebot diesbezüglich bieten auch die Verbraucherzentralen. Sie helfen dabei, den Vertrag zum Immobilienkauf beziehungsweise einen Bausparvertrag so zu gestalten, dass er optimal auf das Profil des Sparers passt und ihm somit die bestmögliche Nutzung der Förderungsmöglichkeiten gewährleistet.

Die Verbraucherzentralen können ebenfalls dahingehend beraten, welche zusätzlichen Optionen in neue Verträge mit aufgenommen werden sollten, zum Beispiel im Bereich der Sondertilgungen.

Solche Optionen können übrigens nicht nur in neue Verträge einbezogen werden, auch bei bereits bestehenden Verträgen für Produkte mit Riester-Förderung kann durch die Hilfe der Verbraucherzentralen in vielen Fällen erreicht werden, dass die Vertragsbedingungen durch den Einbau neuer Option nachträglich angepasst werden.

Ohne die Hilfe der Verbraucherzentrale hat der Vertragsnehmer hierbei oftmals schlechte Karten, da die Kreditinstitute auf Anfrage ihrer Kunden oftmals zunächst abweisend beziehungsweise ausweichend reagieren.

Schließlich bedeutet die nachträgliche Änderung solcher Verträge Arbeitsaufwand und verursacht somit Kosten. Die Verbraucherzentralen haben hierbei in der Regel einen deutlich höheren Einfluss, da es sich die meisten Kreditinstitute nicht leisten können, Unstimmigkeiten mit der zuständigen Verbraucherzentrale zu verursachen.

Dem Sparer muss allerdings klar sein, dass auch die Inanspruchnahme der Verbraucherzentrale als Berater in Sachen Wohn-Riester nicht kostenfrei ist. Schaut man sich allerdings die Beratungskosten an, so wird dabei oft ein großer Unterschied zwischen gewerblichen Beratern und der Verbraucherzentrale deutlich. Die Beratung ist bei Letzterer oftmals sehr viel günstiger.

Kostenloses und unverbindliches Angebot zur Riester-Rente einholen

Wenn Sie wissen wollen, wie attraktiv eine Riester-Rente in Ihrem Fall sein kann und mit welchen Renditen inkl. Staatlicher Zulagen, Förderungen und steuerlichen Vorteilen Sie rechnen können, hilft Ihnen unser nachfolgender Riester-Vergleich, den wir in Zusammenarbeit mit der Finanzen.de AG anbieten, welche auch die Versicherungsvermittlung übernimmt: einfach das Formular ausfüllen und Sie bekommen in Kürze einen unverbindlichen und kostenlosen Vergleich zur Riester-Rente:


Riester-Rente Angebot und Beratung

Angebot einholen

Einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich zur Riester-Rente sowie ein entsprechendes Angebot können interessierte Leser hier anfordern:

Angebot zur Riester-Rente anfordern >>>

Beratung zu Förderungen und Zulagen anfordern!

Wenn Sie wissen wollen, welche Förderungen und Zulagen im Rahmen der Riester-Rente auch für Sie erhältlich sind, können Sie nachfolgend eine kostenlose Beratung anfordern:

Beratung zur Riester-Förderung >>>

Die besten Produkte zusammengefasst

Empfehlenswerte Riester-Produkte

Über die nachfolgenden Links gelangen Sie zu ausführlichen Tests empfehlenswerter Riester-Renten, Wohn-Riester Produkte und Wohn-Riester Darlehen:

Asstel Riester-Rente Classic >>>

Asstel Riester-Rente ReFlex >>>

DWS RiesterRente Premium >>>

DWS TopRente >>>