Sie sind hier: Wohn-Riester > News > Riester-Sparer bekommen Geld zurück

Riester-Sparer bekommen Geld zurück

Zumindest jene Riester-Renten Sparer, die bei der ERGO einen Vertrag laufen haben, können sich bald auf Geld in ihren Rentenverträgen freuen. Nachdem klar wurde, dass in zahlreichen Riester-Renten Verträgen falsche Angaben zu Kosten enthalten sind, obwohl den Kunden vorab viel bessere Konditionen versprochen wurden, muss die ERGO nun zahlen.

Und das nicht gerade wenig Geld, wie inzwischen deutlich wurde. Um die sechs Millionen Euro könnten gar für die ERGO-Kunden fällig werden, da die Versicherungsgruppe sich mittlerweile zur finanziellen Berichtigung der betroffenen Riester Renten Verträge entschlossen hatte. “Wir rechnen mit Kosten dafür von fünf bis sechs Millionen Euro.”, sagte ERGO-Chef Torsten Oletzky in einem Interview mit der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“.

Dies jedoch wohl eher weniger aus Gründen der Kulanz, sondern weil immer offensichtlicher wurde, dass der Versicherung sonst möglicherweise mehrere Klagen, wenn nicht gar eine ganze Klagewelle drohen würde.

ERGO-Chef Oletzky wies übrigens Medienberichte zurück, die besagten, dass es bereits im Jahr 2005 Hinweise auf die Fehler in den Berechnungen gegeben habe – auf diese Hinweise jedoch nicht reagiert wurde. Angeblich seien solche Berichte falsch. Doch wer das Medienchaos bei der ERGO mitbekommen hat, der weiß, dass er solchen Aussagen möglichweise nur bedingt trauen kann. Immerhin hat Oletzky keine Angst vor möglichen Sammelklagen. Dass diese jedoch kommen könnten, das muss auch ihm klar sein.

Die ERGO war im vergangenen Jahr mit einer großen Kampagne in eine regelrechte Werbeoffensive gestartet, hat sich dann aber selbst von einem Imagedesaster ins nächste gestoßen, durch mangelnde Kommunikation nach außen und in Richtung der eigenen Kunden. “Ich will versichert werden. Nicht verunsichert.”, hieß es in der Werbekampagne. Doch Werbung ist eben nicht alles, wenn man dann den gegenteiligen Weg einschlägt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>