Sie sind hier: Wohn-Riester > News > Zehn Jahre Riester Rente – Familien mit Kindern riestern besonders gerne

Zehn Jahre Riester Rente – Familien mit Kindern riestern besonders gerne

Noch immer erreicht die Riester Rente nicht alle, für die sie gedacht ist. Dennoch bedeutet zehn Jahre Riester Rente 15 Millionen Riester Verträge. Einen wichtigen Teil davon machen Familien mit Kindern aus, die besonders gerne riestern.

Dies stellte auch das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) in einer aktuellen Studie fest. Vor allem Familien mit Kindern werden durch die zusätzliche Kinderzulage erreicht – wodurch 30 Prozent der Riester Sparer auch in dieser Personengruppe zu finden ist.

Darin ist vor allem eines zu erkennen: die Riester Rente ist gerade aufgrund der Riester Kinderzulage besonders attraktiv. Und wessen Familie sowieso schon riestert, der wird sich auch schneller selbst für einen Riester Vertrag begeistern und dann auch noch gleich den Berufseinsteigerbonus von 200 Euro mitnehmen, den es seit wenigen Jahren gibt.

Während 30 Prozent der Familien mit Kindern einen Riester Renten Vertrag haben, wurden bislang nur 20 Prozent der Alleinerziehenden mit der staatlich geförderten Privaten Altersvorsorge erreicht. Bei den Kinderlosen sind dies gar bisher nur 15 Prozent der Förderungsberechtigten, welche einen Vertrag über eine Riester Rente abgeschlossen haben.

Neben dem Kinderzuschlag und dem Berufseinsteigerbonus hat die Riester Rente mittlerweile einen weiteren großen Vorteil zu bieten: die Eigenheimrente mit ihrer Wohn-Riester Förderung. Mit Wohn-Riester kann nunmehr nicht nur für das Rentenalter staatlich gefördert gespart werden, sondern auch für den Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung – und damit im Ruhestand finanziell auch besser abgesichert zu sein und sich gleichzeitig das Geld für die Miete sparen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>