Sie sind hier: Wohn-Riester > Ratgeber > Beruflich bedingter Umzug

Beruflich bedingter Umzug

Was ist bei einem beruflich bedingten Umzug zu beachten?

Wer eine durch Wohn-Riester geförderte Immobilie besitzt und für einige Zeit beruflich umziehen muss, behält grundsätzlich einen Anspruch auf die Förderung, wenn er den befristeten Umzug explizit im entsprechenden Mietvertrag vermerkt.

Es ist also durchaus möglich, eine durch Wohn-Riester geförderte Immobilie für einige Zeit zu vermieten, allerdings muss die Mieterdauer schriftlich festgehalten werden. Es muss außerdem  sichergestellt werden, dass der Immobilieneigentümer vor Vollendung seines 67. Lebensjahres die Immobilie wieder vollständig selbst nutzt.

Nur unter diesen Voraussetzungen entgeht er der Pflicht, die bereits erhaltenen Fördergelder an den deutschen Staat zurückzahlen zu müssen.