Sie sind hier: Wohn-Riester > Ratgeber > Wohn-Riester Förderung Ehepartner

Wohn-Riester Förderung Ehepartner

Kann der Ehepartner die Wohn-Riester-Förderung übernehmen?

Wie bereits im vorigen Abschnitt beschrieben, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass ein Ehepartner das Wohnförderkonto seines verstorbenen Partners übernimmt. Allerdings müssen hierbei die Voraussetzungen dafür gegeben sein, dass das Ehepaar steuerlich zusammen veranlagt werden kann. Darüber hinaus muss der Ehepartner die Immobilie selbst übernehmen und fortan selbst nutzen. All das muss innerhalb eines Jahres nach dem Tod das Geförderten geschehen.

Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, kann der Ehepartner trotzdem die Immobilie sowie den Wohn-Riester-Vertrag übernehmen, er muss allerdings das bis dahin angesammelte Guthaben auf dem Konto in voller Höhe versteuern.